Tipps Fotografie Smartphone

Smartphone-Fotografie: Gelungene Fotos in jeder Situation

Ein großer Vorteil der Fotografie mit dem Smartphone ist ihre Flexibilität. Anders als eine Profikamera ist ein Handy unterwegs so gut wie immer dabei. So ist es Ihnen jederzeit möglich, von den schönsten Augenblicken eindrucksvolle Momentaufnahmen festzuhalten. Für eine optimale Smartphone-Fotografie sind praktisches Zubehör für Ihr Handy und clevere Tricks beim Fotografieren die besten Helfer.

Praktische Vorteile der Smartphone-Fotografie

Ein Smartphone bietet deutlich mehr Hilfestellungen und Extras zum Fotografieren als nur eine hochauflösende Kamera. Durch seine kompakte Größe und das geringe Gewicht ist ein es zunächst einmal praktischer als eine Profikamera. Aber auch technisch bietet es einige Pluspunkte: Die folgenden vier Eigenschaften helfen Ihnen dabei, wunderschöne Fotoergebnisse ganz ohne Profikamera zu erzielen.

  • Rasteransicht: Diese Funktion teilt das Display des Geräts in neun gleichgroße Rechtecke auf. Das hilft Ihnen dabei, den Horizont auf Ihrem Foto akkurat auszurichten. Außerdem unterstützt es Sie bei der Bildkomposition. Platzieren Sie hierzu die wichtigsten Elemente des Bildes auf den Schnittpunkten des Rasters.
  • Fotomodus: Die meisten moderneren Smartphones haben für die Kamera bereits vorinstallierte Modi, die die Fotoeinstellungen an den gewählten Zweck anpassen. Dazu gehören Portrait-, Landschafts-, Panorama- und Nachtmodus. Beim Portraitmodus kommt zum Beispiel das Konzept der Tiefenschärfe zum Einsatz, bei dem das Motiv scharf gestellt wird und der Hintergrund verschwommen ist. Häufig ist auch ein Pro-Modus integriert, bei dem Belichtungszeit, ISO-Werte, Blende und Weißabgleich manuell einstellbar sind.
  • Nachbearbeitung: Häufig ist eine nachträgliche Bildbearbeitung bereits mit den standardmäßig auf dem Gerät verfügbaren Apps möglich. Wer mehr Filter, Effekte oder Bearbeitungsmöglichkeiten möchte, findet im App-Store spezielle Bildbearbeitungssoftware.
  • Foto-Apps: Mit dem Smartphone haben Sie die Möglichkeit, auf besondere Situationen zugeschnittene Applikationen zu nutzen. So gibt es beispielsweise Apps für die sogenannte blaue Stunde. Diese errechnen genau, in welchem Zeitraum dieses physikalische Phänomen an Ihrer Fotolocation stattfindet. Außerdem ist es möglich, mit dem gleichen Gerät via App mit den schönsten Bildern Fotoprodukte zu gestalten.

Foto im Portraitmodus und Landschaftsaufnahme mit Rasteransicht
Das Smartphone ist nicht nur leicht, sondern bietet auch viele verschiedene Hilfestellungen beim Fotografieren, wie z.B. die Rasteransicht oder den Fotomodus.

Die Vorbereitung für gelungene Smartphone-Fotos

Machen Sie sich vor dem Fotografieren mit dem Smartphone Gedanken, wie Sie Ihr Motiv am besten in Szene setzen. Wählen Sie für einen größeren Bildausschnitt beispielsweise bevorzugt das Querformat und nutzen Sie für ideales Licht die Morgen- oder Abendstunden zum Fotografieren. Außerdem lohnt es sich, mit der Perspektive zu spielen. Gehen Sie in die Hocke oder lehnen Sie sich beim Fotografieren etwas zurück, um Ihr Motiv in ganz neue Blickwinkel zu rücken.

Hinweise für perfekte Fotos mit dem Handy

Mit ganz simplen Tricks ist es gar nicht schwer, mit einem Smartphone traumhafte Fotos zu machen. Denn manchmal machen bereits kleine Kniffe den entscheidenden Unterschied. Achten Sie beim Fotografieren auf die folgenden Aspekte, um das Beste aus Ihrer Smartphone-Kamera herauszuholen:

  • Halten Sie die Linse Ihrer Smartphone-Kamera stets sauber. Da diese nicht mit einem Objektivdeckel geschützt ist, wird sie durch die täglichen Umwelteinflüsse schnell schmutzig. Am besten eignet sich hierfür ein Brillenputztuch.
  • Nutzen Sie beide Hände, um Ihr Smartphone festzuhalten. So finden Sie den perfekten Winkel und vermeiden Unschärfe durch wackeliges Fotografieren.
  • Stellen Sie sicher, dass genug Speicherplatz auf Ihrem Gerät vorhanden ist. Legen Sie zur Not eine zusätzliche Micro-SD-Karte ein, um den internen Speicher zu ergänzen.
  • Überprüfen Sie die Bildqualität in den Kameraeinstellungen. Beachten Sie dabei aber, dass mit höherer Qualität auch die Größe der Bilddatei steigt und somit mehr Speicherplatz benötigt wird.
  • Fotografieren Sie im RAW-Modus, sofern Ihr Smartphone diese Funktion besitzt. Dies ist besonders dann interessant, wenn Sie die Bilder nachbearbeiten möchten. Denn dabei bleiben sämtliche Bildinformationen erhalten und können nachträglich angepasst werden.
  • Verzichten Sie nach Möglichkeit auf den digitalen Zoom. Dieser verursacht meist eine schlechtere Bildauflösung. Treten Sie stattdessen näher ans Motiv heran.

6 praktische Smartphone-Foto-Gadgets

Neben den nützlichen Tipps gibt es für die Smartphone-Fotografie auch innovatives Zubehör, das für spürbar bessere Ergebnisse sorgt. Die folgenden sechs Gadgets erleichtern Ihnen das Fotografieren mit dem Handy und ermöglichen noch schönere Fotoergebnisse.

Zusätzliche Objektive

Die im Smartphone verbaute Kameralinse lässt sich durch externe Objektive ergänzen, die außen an die Kamera geklippt werden. Diese sind mit den meisten Modellen kompatibel. Auf dem Markt finden Sie Varianten mit unterschiedlichen Brennweiten, wie zum Beispiel Fisheye-Linsen für 180-Grad-Aufnahmen, Polfilter-Linsen zur Verminderung von Spiegelungen in Wasser und Glas oder Makro-Linsen für detaillierte Nahaufnahmen sowie Super-Weitwinkel-Linsen.

Landschaftsaufnahme mit Fisheye-Linse
Gadgets erleichtern das Fotografieren mit dem Handy und ermöglichen für verschiedenste Motive noch schönere Fotoergebnisse.

Powerbank

Sind Sie länger unterwegs und nutzen die Kamera Ihres Smartphones intensiv, zwingt das den Handy-Akku schnell in die Knie. In so einer Situation ist eine Powerbank besonders nützlich. Sie liefert Ihrem Gerät neue Energie, wenn gerade keine Steckdose in der Nähe ist.

Halterungen & Stative

Ein Handy-Stativ ist besonders dann hilfreich, wenn die Lichtverhältnisse nicht optimal sind. Die zusätzliche Stabilität lässt Smartphone-Fotos auch bei schlechtem Licht gestochen scharf werden. Außerdem können Sie in Kombination mit einem Fernauslöser Selbstporträts vor Landschaften oder anderen schönen Hintergründen fotografieren. Eine Alternative zum Stativ ist der Selfie-Stick, mit dem Fotos von Ihnen selbst auch aus der Vogelperspektive möglich sind. Der Auslöser des Smartphones wird entweder über einen Knopf am Stick oder via Bluetooth aktiviert.

Externe Beleuchtung

Sind die Lichtverhältnisse zum Fotografieren zu schlecht, hilft das sogenannte Selfie-Licht. Dieser Leuchtring wird am Smartphone befestigt und per Berührung gesteuert. Je nach Modell lässt sich so künstlich Kaltlicht, Warmweiß-Licht oder Mischlicht erzeugen, um Ihre Fotoergebnisse zu verbessern.

Unterwasser Case

Für Aufnahmen unter der Wasseroberfläche ist es dringend notwendig, Ihr Smartphone ausreichend zu schützen. Möchten Sie mit Ihrem Smartphone ein Unterwasser-Foto schießen, sollten Sie vorher überprüfen, bis zu welcher Tiefe das Gehäuse wasserdicht ist. Denn nicht jedes Gerät ist unbedingt für einen Tauchgang geeignet. Mit einem Fernauslöser-Unterwasser-Case gehen Sie auf Nummer sicher.

Unterwasseraufnahme beim Schnorcheln
Das Unterwasser Case schützt das Smartphone und ermöglicht spannende Aufnahmen beim Schnorcheln.

Handyhandschuhe

Gerade im Winter ist das Fotografieren mit nackten Händen schnell unangenehm. Kalter Wind macht die Finger klamm und schmälert die Geduld des Fotografierenden. Spezielle Handyhandschuhe halten nicht nur Ihre Hände warm, sondern sind außerdem aus einem speziellen Material gefertigt. Damit können Sie den Touch-Screen Ihres Smartphones weiter bedienen, ohne den Handschuh dafür ausziehen zu müssen.

Hübsche Fotos mit dem Smartphone schießen

Mit dem Smartphone in der Tasche haben Sie stets den perfekten Begleiter für spontane Fotos dabei. Und mit unseren Tipps und den passenden Gadgets ist es kinderleicht, sich auch ohne Profikamera an der Porträt- und der Landschaftsfotografie auszuprobieren. So fertigen Sie schöne Andenken, die Sie an Ihre Liebsten verschenken können. Wie wäre es zum Beispiel, die gelungensten Ergebnisse in Form von Fotoabzügen oder Art Prints zu verschicken? Probieren Sie es aus!

*Die Preise gelten inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten bei Postversand gem. Preisliste.